Der MineLife-Server

Aus SGPGGB Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeine Informationen zum Hauptspiel

Zunächst sollte geklärt werden, was Minesweeper ist, denn auf diesem Spielprinzip baut unser MineLife-Server auf. Minesweeper ist ein Spiel, bei dem Du durch logisches Denken herausfinden musst, hinter welchen Feldern Minen versteckt sind. Das Ziel ist alle Felder aufzudecken, hinter welchen keine Minen verborgen sind und die Minen als solche zu markieren. Dabei ist es wichtig zu wissen, welche Farbe auf dem Boden anzeigt, wie viele Minen im Umkreis des jeweiligen Blocks liegen. Per /ml legend sind die Farben und Anzahlen der Minen ingame einsehbar. So befinden sich z.B. 5 Minen um den lila gefärbten Block, 8 um den schwarz gefärbten usw... Unter /ml help werden alle wichtigen Befehle noch einmal aufgeführt.

Wie kann ich diesen Server erreichen?

Du kommst zum MineLife-Server über das Multiserver- (Obsidian-Eis) Gate am /spawn.

Wie erstelle ich ein Spiel und welche Schwierigkeitsgrade gibt es?

Wie das klassische Minesweeper auch, hat MineLife verschiedene Schwierigkeitsgrade:

  • Easy
  • Medium
  • Hard
  • Hardcore
  • Ultrahardcore
  • Insane

Die Komfortvarianten gibt es für die Stufen "Easy" und "Medium". Bei ihnen beginnst du mit zwei Leben. Wenn du dich für eine Schwierigkeit entschieden hast, gibst du /ml create [Schwierigkeitsstufe] ein. Z.B.: /ml create hard.

Kann ich mit einem Freund spielen?

Per /ml invite [Spielername] können bis zu sechs Spieler von dir eingeladen werden. Sofern dir das doch zu bunt wird, hast du die Möglichkeit den oder die Spieler anhand von /ml kick [Spielername] aus deiner Welt zu entfernen. Um bei den Markierungen nicht durcheinander zu kommen, können die Markerblöcke per /ml set marker [Block], bspw. /ml set marker gold_block, geändert werden. Die verfügbaren Blöcke sind hierbei begrenzt auf:

  • Kohleblock (coal_block)
  • Diamantblock (diamond_block)
  • Smaragdblock (emerald_block)
  • Goldblock (gold_block)
  • Eisenblock (iron_block)
  • Lapislazuliblock (lapis_block)
  • Redstoneblock (redstone_block)

Verlust und Gewinn von Leben

Wie bereits beschrieben, startest Du mit einem Leben (in den Komfortvarianten mit zwei Leben). Wenn du allerdings fälschlicherweise eine Mine erwischt, verlierst du eines deiner Leben. Sobald du kein Leben mehr hast (vorausgesetzt du spielst alleine), ist dein jetztiges Spiel beendet. Wenn du mit anderen Spielern spielst, hat jeder Mitspieler seine eigenen Leben. Beispielsweise spielt Spieler A bei Spieler B. Spieler A verliert seine Leben und kann somit in der Welt von Spieler B nicht mehr mitspielen. Wenn Spieler B seine Leben verspielt hat, kann Spieler A solange weiterspielen, bis Spieler B die Welt per /ml delete löscht. Du kannst Leben dazugewinnen, indem Du 500 Minen richtig markierst, zusätzlich ist es möglich jeden Tag (bei der ersten richtig markierten Mine) ein Leben zu erhalten.

Weitere wichtige Befehle für deine MineLife-Welt

  • Um dir das MineLife-Leben etwas einfacher zu gestalten kannst du per /ml set autouncover [true/false] das automatische Aufdecken von Steinstufenblöcken aktivieren oder deaktivieren. Es ist standartmäßig ausgeschaltet.
  • Per /ml restart kannst du deine eigene Welt neustarten und sie von vorne, ohne bereits aufgedeckte Minen etc., spielen. Wenn dir deine vorherige Welt zu schwer oder zu einfach scheint, kannst du auch /ml restart [Schwierigkeitgrad] eingeben.
  • Wenn du am Spawn landen solltest und/oder in der Welt eines anderen Spieler gespielt haben solltest, kommst du per /ml tp in deine Welt zurück. Ebenfalls kannst du anhand /ml tp [Spielername] in die Welt des jeweiligen Spielers.
  • Mit /ml info erhälst du Informationen zur Statistik deiner Welt, da im Scoreboard nur die spielereigenen Informationen in der Welt, in der du dich befindest, angezeigt werden.